Türen Dämmen

Kleines Update zur Dämmung der Türpappen

Die bestellten Teile um die Türpappen ruhig zu stellen sind inzwischen angekommen. Zum Testen habe ich mal eine Rolle Butylknete und zwei Bögen Schaumstoff bestellt. Im Genauen sind dies "GLADEN Audio AERO-Fill" und "GLADEN Aero-Wave"

Als erstes werden die punktverschweißten Elemente der Türpappe zusammen mit der Butylknete besser miteinander Verbunden. Einfach überall in den Spalten die "Butylwurst" kräftig reinquetschen.

GLADEN Audio Aero-Fill

GLADEN Audio Aero-Fill Verarbeitung Türpappe

GLADEN Audio Aero-Fill Verarbeitung Türpappe

GLADEN Audio Aero-Fill Verarbeitung Türpappe

 

Vorallem den Ring am Lautsprecher ordentlich Befestigen:

GLADEN Audio Aero-Fill Verarbeitung Türpappe

 

Hat man alle Spalten mit der Butylknete bearbeitet (Die Rolle mit 4,5m hat ziemlich genau für beide Türpappen vorne gelangt) wird anschließend alles mit dem Schaumstoff beklebt. So liegt die Türpappe später besser an der Tür an:

GLADEN Aero-Wave Verarbeitung Türpappe

 

Dann wieder alles ins Auto zurückbauen und Probehören. Ich muss sagen erst jetzt hat sich das Dämmen gelohnt. Jetzt höre ich wirklich nichts mehr mitschwingen. Nur bei sehr hoher Lautstärke und entsprechend starkem Bass vibriert jetzt der Fensterheberschalter mit aber dagegen kann ich leider nichts machen bzw. will ich auch nicht, da ich es bei so einer Lautstärke sowieso nicht lange aushalte ;)

Die Türen hinten müssen noch gemacht werden, auch wenn die schon von Werk aus bei mir kaum vibrieren. Eventuell dann im Frühjahr. Jetzt ist es einfach zu kalt in der Garage.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren