Led Deckenlampe "Slim" V2.0

Da mein Light Control System (LCS) ein Update erfährt, bekommt nun auch meine LED Deckenlampe ein Update. Diese soll dann vom LCS gesteuert werden können. Aber nicht nur Steuerungstechnisch, sondern auch Helligkeitsmäßig musste etwas gemacht werden. Die insgesamt acht Seoul P4 High Power Leds mit einer Lumenleistung von je 145 Lumen haben zwar genug Licht fürs Lesen zwischendurch gebracht, zum richtigen Arbeiten aber war die Leistung einfach nicht ausreichend.

Eingeplant sind dieses Mal ganze 26 High Power Leds (Cree XP-G Neutralweiß mit je 450 Lumen) für die Hauptbeleuchtung und 4 spezielle High CRI HP LEDs (Cree XP-E P4 High CRI mit je 300 Lumen) in Warmweiß für die Hintergrundbeleuchtung. 8 HP Leds + 2 High CRI LEDs werden an den Seiten abstrahlend und 8 HP LEDs werden mittig nach unten strahlend montiert.

Die Leistung der Hochleistungs-LEDs wird selbstverständlich regelbar sein und einzelne Segmente können separat angesteuert werden.

Die Lampe wird in ungefähr das gleiche Design bekommen, wie meine alte LED Lampe. Statt einfarbiger Randbeleuchtung der Plexiglasplatten werden RGB LEDs eingesetzt, mit denen sich eine beliebige Farbe zusammenmischen lässt. Zudem werden die Platten massiver - also dicker - sein

Zur besseren Vorstellung hier die in Solid Edge virtuell erstellte Lampe:



Die Plexiglasplatten werden gelasert. Diese sollten in den nächsten Tagen geliefert werden.

Im nächsten Update werden dann die Plexiglasplatten behandelt und die Elektronik vorgestellt.

Kommentare   

+2 #1 christian 2013-03-04 22:18
Juhu das erste Lebenszeichen der neuen Lampe bin gespannt auf den n?chsten Beitrag
#2 Det 2013-03-21 20:51
Darf man mal fragen wie gro? dein Zimmer ungef?hr ist? 11.700 Lumen kommen mir schon etwas viel vor, f?r eine Raumbeleuchtung.
#3 Florian Hering 2013-03-21 21:03
Die LEDs habe ich in der Zwischenzeit ausprobiert. Und ja die sind ziemlich hell. Mein Raum ist ca. 20m? gro?, aber die Lampe wird ?ber meinem Schreibtisch in der Ecke h?ngen. Werde ich sp?ter ja dann sehen. Aber die Lampe wird ja Konstruiert, um Licht zu erzeugen, bei dem man auch gut Arbeiten kann. Und da ist schon eine gr??ere Lichtleistung erforderlich.
+1 #4 David S. 2013-04-14 08:32
bin schon gespannt was bei raus kommt. sieht echt klasse aus die lampe!
#5 Kai L. 2013-04-18 22:45
Sau geil...Respekt...schaut richtig gut aus...wie teuer waren denn die Platinen und wo hast du diese fertigen lassen?

---
Homepage: http://listner-elektronik.de.to
#6 Florian Hering 2013-04-19 20:34
Danke,
die Platinen habe ich mit anderen Platinen produzieren lassen. (Die Gesammtkosten waren knapp 150 EUR). Aber so im Schnitt kommt man auf 50 EUR f?r die Prototypenplatinen der Lampe. Bestellt habe ich bei http://fischer-leiterplatten.de/
#7 Patrick 2014-02-03 13:49
Hallo Florian

sch?nes Projekt!

da ich zur Zeit am Planen einer neuen Deckenlampe bin, w?rde es mich interessieren wie du die LEDs ansteuerst. Nutzt du PWM? Wie stellst du so viele PWM Channel zur Verf?gung?

mfg
#8 Florian Hering 2014-02-03 20:00
Hi,

also ich nutze PWM um die LEDs zu steuern. Dazu verwende ich zwei Atmel Atmega 88. Jeder besitz 6 Hardware-PWM Ausg?nge. Zur Zeit entwickel ich eine verbesserte Platine inkl. Funkanbindung. Die Daten werde ich dann online stellen (wollte ich jetzt eigentlich schon machen, doch meine Schaltpl?ne sind bis dahin so miserabel, dass man diese nicht ver?ffentlichen kann) :sigh:

Gr??e
#9 Kai 2014-02-03 22:31
Jaja...die Deckenleuchten...gerade diese PWM Geschichte habe ich auch durchkauen m?ssen bei meinem eigenen Projekt...hier muss ich mich auch nochmal bei Florian bedanken...durch ihn bin ich im Prinzip erst auf die Idee gekommen eine eigene Beleuchtung f?r meine Werkstatt zu bauen...das Projekt kannst du hier sehen: http://listner-elektronik.de/
Programmiert wird mit Bascom...

mfg Kai

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren